Hilfreiche Ratschläge

Spiele im Freien für ältere Kinder

Pin
Send
Share
Send
Send


Region: Archangelsk Region, Archangelsk.
Unterteilung: MBDOU Kindergarten 174 "Beere"
Organisator des Spiels: Shabitskaya Irina Vladimirovna Educator
Alterskategorie: 5+

Inhalt
Ein Kind wird von einem Hecht ausgewählt, der Rest wird in zwei Gruppen eingeteilt. Einer von ihnen bildet einen Kreis - das sind Kieselsteine, der andere - Kreuzer, die innerhalb des Kreises schwimmen. Hecht ist außerhalb des Kreises. Auf das Signal der Lehrerin - einen Hecht - rennt sie schnell in den Kreis und versucht, Karauschen zu fangen. Karasi hat es eilig, einen Platz für jemanden von den Spielern einzunehmen und sich auf Kieselsteine ​​zu setzen. Gefangene Karauschen gehen um den Kreis und werden gezählt. Das Spiel wird mit einem anderen Hecht wiederholt.

Die Regeln
1. Gehen und laufen Sie in alle Richtungen.
2. Auf ein Signal, sich hinter Kieselsteinen zu verstecken, hocken.
3. Es ist notwendig, Pausen zwischen den Spielstunden einzuhalten, damit die Kinder wieder Kraft tanken können.

Komplikation
Karas schwimmen nicht nur im Kreis, sondern auch zwischen Steinen, der Hecht ist auf der Seite. Sie können zwei Hechte wählen.

Was das Spiel entwickelt
Entwickle Beweglichkeit, Geschwindigkeit und Orientierung im Raum.

Kommentare
Wenn Sie mit Erwachsenen spielen, können "Kieselsteine" Erwachsene sein.


Das Spiel wird von älteren Vorschulkindern und sogar von Erwachsenen geliebt.

Karasi und Hecht

Ziele: Entwickeln Sie die Fähigkeit, Bewegungen an einem Signal auszuführen. Übung im Laufen und Kniebeugen, beim Bauen im Kreis, beim Fischen.
Spielfortschritt
Ein Kind wird von einem Hecht ausgewählt. Der Rest der Spieler teilt sich in zwei Gruppen auf: eine - Kiesel - bildet einen Kreis, die andere - Karauschen, die im Kreis schwimmen. Hecht ist rund um den Kreis.
Auf das Signal des Tutors: „Pike!“ Sie rennt schnell in den Kreis und versucht, den Karausche zu fangen. Karas beeilen sich, schnell einen Platz für jemanden von den Spielern einzunehmen und sich zu setzen (Karauschen verstecken sich hinter Kieselsteinen vor Hechten). Pike fängt die Karauschen, die keine Zeit hatten, sich zu verstecken. Gefangen gehen aus dem Kreis.
Das Spiel findet 3-4 Mal statt, danach wird die Anzahl der gefangenen gezählt.
Dann wähle einen neuen Hecht. Kinder, die in einem Kreis stehen und sich darin befinden, wechseln die Plätze, und das Spiel wird wiederholt.

Bären und Bienen

Ziele: Um Mut bei Kindern zu entwickeln, die Fähigkeit, Bewegungen auf ein Signal auszuführen. Übung beim Laufen und Klettern.
Spielfortschritt
Die Spieler werden in zwei ungleiche Gruppen eingeteilt. Einige (ungefähr ein Drittel der Kinder) sind Bären, der Rest sind Bienen. In einer Entfernung von 3 bis 5 m vom Turm ist ein Wald umrissen, und in einer Entfernung von 8 bis 10 m auf der gegenüberliegenden Seite befindet sich eine Wiese. Bienen werden auf einen Turm oder auf eine Turnwand (Bienenstock) gestellt. Auf das Signal des Erziehers fliegen die Bienen zur Wiese, um Honig und Summen zu holen. Sobald alle Bienen wegfliegen, kriechen die Bären auf den Turm - in den Bienenstock und genießen Honig. Auf das Zeichen des Erziehers: "Bären!" - die Bienen fliegen und stechen die Bären an, die keine Zeit hatten, in den Wald zu fliehen (sie mit einer Hand zu berühren). Dann kehren die Bienen zum Turm zurück und das Spiel wird fortgesetzt. Ein gestochener Bär geht kein einziges Mal auf Honig aus. Nachdem das Spiel 2 bis 2 Mal gespielt wurde, wechseln die Kinder die Rollen.
Der Lehrer muss sich am Turm (Turnmauer) befinden, um den Spielern bei Bedarf Hilfe leisten zu können.

Feuerwehrleute beim Training

Ziele: Aufmerksamkeit und Geschicklichkeit bei Kindern zu entwickeln. Übung im Klettern.
Spielfortschritt
Die spielenden Kinder sind in 2–3 Abteilungen mit jeweils 5–6 Personen aufgeteilt und in einem Abstand von 4–5 m in Säulen gegen die Gymnastikwand gebaut. Dies sind Feuerwehrleute, sie müssen in der Lage sein, schnell Treppen zu steigen. An der oberen Schiene der Turnwand hängt eine Glocke an jeder Einheit.
Auf ein Zeichen des Erziehers (ein Wort oder ein Schlag gegen das Tamburin) laufen die Kinder, die als Erste in der Säule stehen, zur Gymnastikwand, klettern darauf, läuten die Glocke, steigen aus und stehen am Ende der Säule. Der Feuerwehrmann gibt erneut ein Signal, das nächste Paar oder drei Läufe usw. Am Ende des Spiels stellt der Lehrer weitere geschickte Feuerwehrleute fest, die bereits schnell die Treppe hinaufsteigen.
Danach wird das Spiel wiederholt.
Während des Spiels sollte sich der Lehrer in der Nähe der Gymnastikwand befinden. Achten Sie darauf, dass die Kinder beim Klettern keine Schritte überspringen und springen (dies wird mit den Kindern vor Spielbeginn vereinbart).

Stellenweise schneller

Ziele:Entwickeln Sie die Aufmerksamkeit der Kinder, Orientierung im Raum. Übung beim Laufen.

Spielfortschritt
Kinder stehen in einem Kreis auf Armeslänge. Der Platz jedes Spielers ist mit einem Gegenstand markiert, beispielsweise einem Würfel, der auf den Boden gelegt wird. Laut dem Lehrer „rennen“ oder ein Tamburin schlagen, verlassen Kinder den Kreis, laufen, rennen oder springen überall auf der Baustelle. Währenddessen entfernt der Lehrer eines der Objekte und beraubt so ein Kind eines Ortes. Wenn Sie ein Tamburin schlagen oder nach den Worten "an Orten" rennen alle Kinder in einem Kreis und nehmen jeden Ort ein. Kinder, die keinen Platz im Chor haben, sagen:
Wanja, Wanja, gähne nicht (Manya, Olya usw.),
Nehmen Sie schnell Platz.
Wenn das Spiel zum letzten Mal gespielt wird, legt der Lehrer den Würfel zurück, damit alle Kinder einen Platz haben.

Laufen Sie

Ziele: Entwickeln Sie die Bewegungskoordination der Kinder. Übung beim Laufen.
Spielfortschritt
Die Pflegekraft mit einem der Kinder hält die Schnur an ihren Enden (ihre Länge beträgt 3-4 m) und dreht sie langsam in Richtung der laufenden Kinder. Kinder müssen nacheinander Zeit haben, unter der Schnur zu laufen, wenn sie oben ist.
Der Lehrer regelt die Bewegung der Kinder, für jeden Passanten gibt er ein Signal: "Lauf!"
In Zukunft müssen die Kinder selbst die Bewegung der Schnur überwachen und laufen, wenn sie oben ist.

Ballschule

Ziele: Die Aufmerksamkeit der Kinder entwickeln. Übung im Fangen und Werfen.
Spielfortschritt
Für das Spiel wird ein kleiner Ball gegeben. Kinder spielen einzeln, zu zweit oder in kleinen Gruppen.
Während des Spiels gibt ein Kind, das einen Fehler macht, den Ball an einen anderen weiter. Mit der Fortsetzung des Spiels beginnt er mit der Bewegung, bei der er einen Fehler gemacht hat.
Bewegungsarten:
1. Wirf den Ball hoch und fange ihn mit beiden Händen. Wirf den Ball hoch und klatsche, während er fliegt, mit den Händen vor dir.
2. Schlagen Sie den Ball auf den Boden und fangen Sie ihn mit beiden Händen. Schlagen Sie den Ball auf den Boden, klatschen Sie gleichzeitig in die Hände und fangen Sie ihn mit beiden Händen.
3. Um die Wand in einem Abstand von zwei bis drei Schritten zu sehen, schlagen Sie den Ball darauf und fangen Sie ihn mit beiden Händen.
4. Wirf den Ball gegen die Wand, lass ihn auf den Boden fallen, spring von ihm ab und fange ihn dann auf.
5. Den Ball bis zu fünf Mal mit der rechten und der linken Hand auf dem Boden schlagen.

Wähle eine Kollektion:

Ein Kind wird von einem Hecht ausgewählt, der Rest der Spieler wird in zwei Gruppen eingeteilt: eine - Kiesel - bildet einen Kreis, die andere - Karausche, die innerhalb des Kreises schwimmen. Hecht ist rund um den Kreis.

Auf das Signal des Tutors: „Pike!“ Sie rennt schnell in den Kreis und versucht, den Karausche zu fangen. Karas beeilen sich, schnell einen Platz für einen der Spieler einzunehmen und sich zu setzen (Karauschen verstecken sich hinter Kieselsteinen vor Hechten). Pike fängt die Karauschen, die keine Zeit hatten, sich zu verstecken. Gefangen gehen aus dem Kreis.

Das Spiel findet 3-4 mal statt, danach wird die Anzahl der gefangenen berechnet. Dann wähle einen neuen Hecht. Kinder, die im Kreis stehen und sich darin befinden, wechseln die Plätze, und das Spiel geht weiter.

Pin
Send
Share
Send
Send