Hilfreiche Ratschläge

Wie man mit einem Freund Frieden schließt, 10 Sätze

Pin
Send
Share
Send
Send


Beziehungen ohne Missverständnisse, kleine Streitigkeiten, Missstände und Auseinandersetzungen sind schwer vorstellbar: Wir alle haben unterschiedliche Meinungen, die möglicherweise nicht übereinstimmen. Was aber, wenn der Streit zu einem großen Konflikt wurde?

Der erste Schritt, um aus dem Konflikt herauszukommen, sollte darin bestehen, die Ursachen zu ermitteln. Gründe für Streitigkeiten können vielfältig sein: schlechte Laune, stressige Lebenssituationen oder Spannungen, sogar Verrat oder Lüge. Sie müssen verstehen, ob der Grund für das Missverständnis wahr ist oder ob die beiden gerade Ressentiments gegeneinander angehäuft haben und nicht ruhig sprechen konnten.

Wenn die Gründe für die Meinungsverschiedenheiten festgestellt wurden, müssen Sie einen weiteren Aktionsplan auswählen, mit dessen Hilfe das Problem am effektivsten gelöst werden kann. Man muss sich auch überlegen, was genau und in welcher Form gesagt werden muss, denn die Reaktion einer anderen Person hängt weitgehend von den Formulierungen ab.

Wie man nach einem Streit aufgibt

Verstehe die Position einer anderen Person. Dazu müssen Sie vorübergehend Ihre Gefühle vergessen und über die Motive und Wünsche des anderen nachdenken. Sie sollten sich nicht für alles die Schuld geben und eine Person für richtig halten. Es ist notwendig, das Selbstwertgefühl aufrechtzuerhalten, aber auch die Gefühle anderer zu verstehen. Vielleicht wollte die Person nicht wehtun und hat einfach einen Fehler gemacht?

Lassen Sie sich abkühlen. Dies ist notwendig, damit der Streit nicht mit gegenseitigen Beleidigungen endet. Wenn Sie verstehen, dass der Übergang zu Persönlichkeiten beginnt, dann ist es besser, von Diskussionen Abstand zu nehmen: Menschen können eine Menge Dinge über Emotionen ausdrücken, die sie später bereuen werden.

Hör auf, dem anderen die Schuld zu geben. Wenn Sie zur Versöhnung gehen, aber weiterhin kritisieren und Ansprüche erheben, dann wird der andere die Welt aufgeben. Es ist besser, diese geschäftige Zeit abzuwarten und dann darüber nachzudenken, ob es Gründe für Kritik gibt und ob es möglich ist, sie in einer anderen Form zu kommunizieren.

Entschuldige dich. In der Regel sind beide Menschen in Konfliktsituationen schuldig, jeder schafft es, dem anderen etwas Unangenehmes und Hartes zu erzählen. Um Wiedergutmachung zu leisten, müssen Sie sich entschuldigen, und dies muss in Ruhe geschehen. Sie brauchen nicht um Vergebung zu bitten und sich zu ärgern, wenn eine Person Sie nicht um Vergebung bitten möchte: Ziehen Sie einfach Schlussfolgerungen.

Gib deine Schuld zu. Streitigkeiten entstehen nicht von Grund auf, daher müssen Sie Ihre Handlungen analysieren. Keine Notwendigkeit, es negativ zu nehmen und zu behaupten, dass Sie Recht haben und der andere schuld ist. Es ist besser, dies als eine Notwendigkeit zu betrachten, die zum Erhalt der Union beiträgt.

Mach etwas zusammen. Gemeinsame Projekte und Hobbys bringen Menschen zusammen, man muss nur darauf achten, dass die gewählte Aktivität einige helle und interessante Emotionen hervorruft. Sie können ein ungewöhnliches Gericht zusammen kochen, ins Kino gehen, snowboarden.

Make up in Person. Sie müssen keine Entschuldigungsnachricht schreiben oder sich telefonisch entschuldigen. In einem Telefongespräch ist es besser, einen Termin für Ihre Besprechung festzulegen, an dem Sie persönlich miteinander sprechen und zur Abstimmung gehen können.

Positive Einstellung und Humor. Sehr oft sagen Psychologen, dass ein Teil des Humors in Bezug auf einige Situationen darauf hindeutet, dass wir sie überlebt haben und sie kein Unbehagen mehr verursachen. Sie sollten nicht viel scherzen, um den anderen zuzujubeln: Nur ein neutraler Witz, der Ihnen hilft, Spannungen abzubauen, reicht aus.

Um über deine Gefühle zu erzählen. Wenn Sie diese Person schätzen, müssen Sie ihr davon erzählen. In einem Streit kann man es leicht vergessen, weil immer der Groll und das Verlangen nach Beleidigung zum Vorschein kommen. Aber wenn sich die Leidenschaften abgekühlt haben, müssen Sie den anderen daran erinnern, dass er Ihnen am Herzen liegt und Sie ihn nicht beleidigen möchten. Auch hier brauchen Sie nicht zu drücken und zu zwingen, um Ihnen zuzuhören.

Wie vermeide ich Streitereien?

Streitigkeiten entstehen bei allen Menschen, einfach weil wir alle unterschiedlich sind und unterschiedliche Standpunkte vertreten. Sie müssen verstehen, dass die andere Person nicht Teil von Ihnen ist. Sie hat ihre eigenen Emotionen, Gefühle und viele Streitereien basieren auf der Tatsache, dass die Leute dies nicht sehen wollen. Das Bewusstsein dafür hilft, Konfliktsituationen effektiver zu lösen. Die emotionale Spannung von Konflikten lässt die Menschen sehr oft vergessen, dass sie sich lieben und dass andere respektiert werden müssen.

Wenn der andere schlecht gelaunt ist, lassen Sie ihn in Ruhe. Wenn er sich beruhigt, ist die Kommunikation höchstwahrscheinlich produktiver. Wenn er einen Konflikt offen auslöst, Sie ihn aber nicht wollen, können Sie direkt sagen, dass Sie nicht in diesem Ton sprechen möchten, und das Gespräch beenden. Sie können auch andere nicht entlasten: Es ist besser, wenn die Leute Sie anfeuern und trösten oder versuchen, selbst damit umzugehen.

Das Wichtigste in einer Beziehung ist, den anderen zu respektieren und sich selbst zu respektieren. Wenn Ihnen diese Person nicht gleichgültig ist und Sie sich Sorgen um die Beziehung zu ihr machen, können Sie auf diese Weise Meinungsverschiedenheiten kompetent überwinden und künftige Missverständnisse vermeiden. Und welche Versöhnungsmethoden sind Ihnen bekannt? Hinterlassen Sie Ihre Kommentare und vergessen Sie nicht, auf die Schaltflächen und zu klicken

Auf unserem Kanal in Yandex.Zen gibt es immer die interessantesten Artikel zu diesem Thema. Abonnieren Sie unbedingt!

Pin
Send
Share
Send
Send