Hilfreiche Ratschläge

Roborovsky Hamster: Pflege, Wartung, Charakter, Wert

Pin
Send
Share
Send
Send


Roborovskys Zwerghamster sind ziemlich fröhliche, schnelle und entzückende Miniaturkreaturen, die normalerweise vier bis sechs Zentimeter lang werden. Sie essen und schlafen gern, sind aber auch sehr aktiv. Ihnen wurde der Ruf der mobilsten Hamster zugesprochen. Außerdem leben sie im Durchschnitt etwas länger als drei Jahre, aber einige ihrer Brüder leben bis zu vier Jahre. Wenn Sie ein solches Haustier haben möchten, sollten Sie zuerst lernen, wie Sie es am besten pflegen können.

Der Ursprung des Tieres

Dieses kleine Tier hat eine sehr interessante Geschichte der Verbreitung auf der ganzen Welt. Die historische Heimat des Hamsters sind Wüsten- und Halbwüstenregionen in Ostasien. Dies betrifft hauptsächlich die Mongolei und China, aber das Tier kommt auch im asiatischen Teil Russlands vor. Die größte Population wird in den Ausläufern des Tien Shan beobachtet. Die Erstbeschreibung des Tieres erfolgte erst im 19. Jahrhundert, aber als Haustier wurde der Robor-Hamster noch später populär. Im Jahr 70 des vergangenen Jahrhunderts wurde eine Menge Nagetiere in den Moskauer Zoo gebracht. Man kann sagen, dies war die erste Bekanntschaft mit den "Gewändern" der gesamten zivilisierten Welt. Von hier aus begannen die Hamster ihre Reise in andere Länder: Die Briten und Amerikaner kauften sie als Erste in der UdSSR, und andere europäische Länder folgten ihnen.

Tierbeschreibung

Roborovskys Hamster (oder Zwerghamster) gilt als der kleinste Vertreter seines Stammes. Die maximale Körperlänge beträgt fünf Zentimeter, kleinere Hamster gibt es nicht. Das zweite bemerkenswerte Merkmal sind die weißen Augenbrauen, die bei jedem Individuum vorhanden sind. Und das dritte Merkmal sind die pelzigen Sohlen der Pfoten. Das Fell des Tieres ist dick und ziemlich lang, am Rücken rehbraun, am Bauch fast weiß. Es gibt einen Schwanz, der aber so klein ist, dass er aufgrund des Fells fast unsichtbar ist. Die Schnauze kann als Stupsnase bezeichnet werden, die Ohren sind groß und rund, schwarz, aber mit einer leichten Rüsche.

Im Allgemeinen hat das Tier ein so charakteristisches Aussehen, dass es selbst ein Laie erkennen kann. Dies ist relevant, wenn man bedenkt, wie viel Roborovskys Hamster kostet. Überall auf der Welt ist er die teuerste Rasse. In Amerika verlangen sie dafür 13 bis 30 Dollar, in Russland sind die Preise natürlich niedriger, übersteigen aber auch die Kosten für andere Hamstersorten. Auf dem Markt kostet ein Roborovsky-Hamster 80-100 Rubel, aber das Risiko ist hoch, dass Sie auf ein krankes oder altes Tier stoßen. Und noch schlimmer - der Hamster ist überhaupt nicht Roborovsky, also sollte die Wachsamkeit erhöht werden. Im Kindergarten oder beim Züchter kostet der Hamster 250 Rubel, aber ein Reisepass ist beigefügt, und das Tier wird gegen mögliche Krankheiten geimpft.

Die Natur der "Robe"

Wenn Sie ein Haustier bekommen, überlegen Sie, wie es Ihren Wünschen entspricht. Wer gerne ein Tier kuschelt und damit einen Robor-Hamster spielt, wird es nicht gut machen: Es ist sehr schüchtern. Zusätzlich zu der Tatsache, dass das Tier seine Zähne benutzt, kann es durch Stress krank werden und mit regelmäßigem Schrecken sogar sterben.

Auf der anderen Seite sind Hamster sehr aktiv, so dass es ein echtes Vergnügen ist, sie zu beobachten. Außerdem ist der Robor-Hamster fast die einzige Unterart, die in Gruppen gehalten werden kann. Es ist wahr, dass nur Personen des gleichen Geschlechts in ihnen anwesend sein sollten.

Hamster Roborovsky: Inhalt und Ausrüstung für ihn

Einer der Hauptvorteile des beschriebenen Tieres ist seine hohe Krankheitsresistenz. Und wenn Sie ein Tier von einem Züchter mit guter Genetik gekauft haben, wird er keine Erbkrankheiten finden.

Die Wartung und Pflege eines Hamsters Roborovsky ist einfach und verursacht keine Probleme, wenn Sie sein Haus richtig ausstatten. Zunächst sollten Sie ein Haustier nicht in einen Käfig setzen. Egal wie oft die Stangen sind, er wird immer noch davonrutschen und angesichts der winzigen Größe wird es extrem schwierig sein, ihn zu finden. Besser ein Hamsteraquarium kaufen. Darüber hinaus ist mindestens ein Viertel der Fläche für einen Einwohner vorgesehen - der Robor-Hamster ist sehr mobil, und wenn nicht genügend Platz vorhanden ist, beginnt er zu trödeln und wird aggressiver. Zusätzliche Ausstattung beinhaltet:

  1. Ein Haus oder zumindest eine kleine Kiste, in der sich das Tier versteckt und schläft.
  2. Ein Laufrad mit einer durchgehenden Oberfläche, damit die Krümel die Pfoten nicht brechen.
  3. Tunnel, Stöcke und andere "Kletterer".
  4. Futtertrog und Trinkschale.

Der Boden ist mit Quarzsand ausgekleidet, es ist besser, ihn öfter zu wechseln, damit kein starker tierischer "Geist" in der Wohnung auftaucht. Es wäre schön, die Landschaft mit großen Steinen und Heu zu ergänzen - damit sich der Hamster besser fühlt.

Richtige Ernährung

Die Kraft des "Roboters" unterscheidet sich nicht wesentlich von der der anderen Hamster. Der Schlüssel zu seiner Gesundheit und Langlebigkeit ist die Vielfalt. Die Basis bilden verschiedene Samen, insbesondere Sonnenblumen und Hirse. Pflichtgemüse, Salat und Laub von Löwenzahn sind perfekt. Die Tiere sind von in Milch getränktem Obst und Gemüse, Haferflocken und Brot zugelassen. Gelegentlich müssen vor allem junge Menschen mit Mehlwürmern gefüttert werden. Wenn Sie Ihr Haustier jedoch mit Fertigmischungen füttern, können Sie diese einfach mit grüner Masse ergänzen: Das Futter enthält alles, was das Baby benötigt.

Ein paar Worte zur Zucht

Roborovsky-Hamster in Gefangenschaft brüten aufgrund der gleichen natürlichen Schüchternheit nicht sehr bereitwillig. Sie können jedoch immer noch das erreichen, was Sie wollen. Zu diesem Zweck sollte nur ein Paar im Aquarium gehalten werden: Die Anwesenheit von Fremden führt zwangsläufig zu Kämpfen zwischen Männern und Frauen. Letztere sind meist schon im Alter von drei Wochen zur Reproduktion bereit, in einigen Fällen verzögert sich die Reifung jedoch bis zu drei Monaten - wahrscheinlich aufgrund der Besonderheiten des Inhalts oder aufgrund von Stress.

Eine schwangere Frau geht bis zu 22 Tage. Babys erblühen 10 Tage im Leben, ihre Augen werden am 13. Tag durchgeschnitten. Wenn ihr Alter 3 Wochen erreicht, müssen sie eingesperrt werden - sie sind bereits völlig unabhängig und das Weibchen kann beginnen, sich auf die nächste Schwangerschaft vorzubereiten.

Sehen Sie sich das Video an: 30 Days of Roborovsky Hamster Babies (Dezember 2022).

Pin
Send
Share
Send
Send