Hilfreiche Ratschläge

Wie überprüfe ich den Griff selbst?

Pin
Send
Share
Send
Send


Sind Sie verärgert oder nicht, wenn Sie feststellen, dass der Hersteller nicht angibt spezifische Werte für die Kupplungslebensdauer. Wenn zum Beispiel in der Bremsanlage deutlich angegeben ist, dass die Dicke der Bremsscheibe so und so sein muss, warum gilt dies dann nicht für die Kupplung?

Fakt ist, dass die Kupplung verschleißt hängt von vielen Gründen abund zuallererst natürlich, wie der Fahrer die Gänge schaltet und in welchem ​​Modus die Kupplung arbeitet.
Und obwohl die Dicke der Kupplungsscheibe nicht gemessen werden kann, gibt es ebenso wie die Dicke der Bremsscheibe mit einem Bremssattel Messmethoden. Es gibt zwei von ihnen.
Erster Weg Kupplungsscheibendickenmessung - mit einem speziellen Messkaliber. Diese Methode erfordert keine Demontage der Kupplung, sie wird an einem Aufzug durchgeführt. Es ist jedoch unwahrscheinlich, dass Sie es verwenden.
Zweiter Weg einfacher in der Ausführung und ermöglicht es Ihnen, den Verschleiß der Kupplungsscheibe zu bestimmen, um sie zu ersetzen. Das Ersetzen eines Slave-Laufwerks ist eine vom Hersteller vorgeschriebene Vorgehensweise Laufwerk - Verbrauchsartikel. Die Überprüfung wird wie folgt durchgeführt:Wenn der Motor läuft, müssen Sie den höchsten Gang einlegen und ausschalten. Wenn das Auto nicht zum Stillstand kommt, bedeutet dies, dass die angetriebene Scheibe abgenutzt ist und ausgetauscht werden muss. Es muss beachtet werden, dass eine solche Prüfung der Dicke der Kupplungsscheibe technisch nicht korrekt ist, aber effektiv ist und es Ihnen ermöglicht, den Zustand der Scheibe äußerst genau zu bestimmen.
Wie bereits erwähnt, wird die Ressource einer Kupplung durch die Betriebsbedingungen bestimmt. Ohne auf die technischen Details des Zusammenwirkens der Kupplungsteile einzugehen, sollten Sie verstehen, dass die Lebensdauer der Kupplung und die Verschleißrate der Scheiben grundsätzlich nur vom Fahrer abhängen. Die Kupplung der gleichen Qualität und des gleichen Herstellers, ein Fahrer kann 5.000 km und weitere 100.000 km fahren. Teilnahme an Schlepprennen, häufiges Abrutschen, plötzliches Anfahren bei hohen Geschwindigkeiten, Eindringen von Fremdflüssigkeiten und Gegenständen, ungeübte Installation und Einstellung Kupplung - all dies verkürzt die Lebensdauer der Kupplung.
Wie überprüfe ich den Griff?
Kupplungstests werden bereits erprobte und zuverlässige Volksmethoden durchgeführt, und nur diese. Natürlich zusätzlich zur Demontage der Kupplung. Es geht darum, wie Sie die Kupplung Ihres Autos selbstständig prüfen und dann entscheiden können, ob Sie bei der Demontage des Kupplungsmechanismus eine eingehendere Diagnose benötigen.

Beginnen wir also damit, die Kupplung an den Hauptpunkten zu überprüfen.

Kupplungsschlupf. Das heißt wieder geht es darum tragen die angetriebene Scheibe, wenn sie nicht vollständig gegen das Schwungrad gedrückt wird, was bedeutet, dass keine vollständige Kupplung vorhanden ist.

1. Legen Sie das Auto auf die Handbremse und starten Sie den Motor.
2. Overdrive aktivieren: 3. oder 4.,
3. Drücken Sie langsam die Kupplung und geben Sie Gas.
4. Wenn die Handbremse eingestellt ist, muss der Automotor zum Stillstand kommen. Geschieht dies nicht, ist es an der Zeit, über den Austausch der Kupplungsscheibe nachzudenken.

"Führt" die Kupplungd.h. es schaltet sich nicht vollständig aus. Diese Fehlfunktion wird von einem schwierigen Gangwechsel oder von Nebengeräuschen und Geräuschen beim Schalten begleitet. Und das Getriebe ist hier kaum schuld. Überprüfen Sie den Griff.

1. Der Motor läuft im Leerlauf.
2. Das Kupplungspedal ganz durchtreten und den ersten oder Rückwärtsgang einlegen.
3. Wenn das Getriebe mit ungewöhnlicher Kraft eingreift und gleichzeitig Fremdgeräusche zu hören sind, weicht die angetriebene Scheibe nicht vollständig vom Schwungrad ab, d.h. die kupplung "führt"
4. Sie müssen die Hydraulik pumpen und das freie Spiel des Kupplungspedals einstellen.
5. Führen Sie den Test erneut durch. Wenn sich nichts geändert hat, ist es an der Zeit, einen Kundendienst aufzusuchen, um eine genauere Kupplungsdiagnose zu erhalten.

Mit diesen einfachen Methoden können Sie selbstständig einen Kupplungstest durchführen, bevor dieser im ungünstigsten Moment fehlschlägt. Die rechtzeitige Diagnose und noch besser der ordnungsgemäße Betrieb verlängern die Lebensdauer der Kupplung oder ergreifen rechtzeitig Maßnahmen, um Fehlfunktionen zu beseitigen.

Alle Informationen stammen aus dem Internet, ich gebe nicht vor, diese Artikel zuzuordnen.

Wie überprüfe ich den Griff?

Es gibt verschiedene Validierungstechniken. Die wichtigste basiert auf der Verwendung von Messgeräten, die Sie höchstwahrscheinlich nicht haben. Dies ist ein spezielles Messgerät. Der Vorteil dieser Methode ist, dass die Kupplungsscheiben nicht demontiert werden müssen - es reicht aus, das Fahrzeug mit einem Lift anzuheben.

Solch eine Überprüfung wird viel Zeit in Anspruch nehmen, aber die Methode ermöglicht es Ihnen, ein genaues Ergebnis zu erhalten. Diese Überprüfungsmethode wird an der Tankstelle verwendet. Wie überprüfe ich noch den Griff eines Autos? Es gibt andere alternative Methoden, die keine Ausrüstung erfordern.

Schlupfkontrolle

Eine solche Prüfung wird durchgeführt, wenn Voraussetzungen für eine unsachgemäße Betätigung der Kupplung vorliegen. Je nach Art der Störung kann die Technik jedoch unterschiedlich sein. Die häufigste Situation ist ein Durchrutschen der Kupplung. In diesem Fall wird die Richtigkeit seines Betriebs wie folgt überprüft:

  1. Wir legten das Auto auf die Handbremse.
  2. Wir starten den Motor.
  3. Wir schalten den dritten Gang ein (vierter ist möglich).
  4. Drücken Sie die Kupplung und das Gaspedal.

Wenn der Motor abwürgt, ist die Kupplungsscheibe höchstwahrscheinlich abgenutzt und muss ersetzt werden. Ein ähnliches Ergebnis ist jedoch nicht immer genau.

Belegprüfung

Wie prüfe ich die Kupplungsscheibe noch? Die zweite Methode beinhaltet keine speziellen Techniken. Beim Fahren im Stadtmodus muss der Fahrer lediglich das Verhalten des Fahrzeugs sorgfältig überwachen. Wenn das Auto beispielsweise sehr stark fährt, es ohne ersichtlichen Grund einen brennenden Geruch oder einen Geschwindigkeitsabfall gibt, dann liegt ein Schlupf vor. In diesem Fall können Sie versuchen, die Kupplungsscheibe auszutauschen. In diesem Fall können jedoch andere Elemente des Systems für dieses Transportverhalten verantwortlich sein und es kann sich herausstellen, dass die Kupplung funktioniert. Daher ist eine zusätzliche Diagnose erforderlich.

Wenn die Kupplung "führt"

Wenn die Kupplung "führt", entstehen unangenehme Geräusche aus dem Getriebe, und es wird schwieriger, die Gänge einzulegen. In diesem Fall gibt es eine Möglichkeit, den Griff zu überprüfen:

  1. Wir schalten den Motor ein und schalten den Gang auf Neutral.
  2. Kupplungspedal durchtreten.
  3. Schalten Sie die erste Geschwindigkeit ein.

Wenn Sie sich beim Aktivieren des Getriebes anstrengen müssen und dabei seltsame Geräusche von der Box zu hören sind, bedeutet dies zunächst, dass sich die Schwungscheibe nicht löst. Meistens wird dieses Problem durch Pumpen der Hydraulik und Einstellen des Pedals gelöst.

Überprüfen Sie den Verschleiß der Festplatte

Denken Sie daran, dass die Kupplungsscheibe notwendigerweise eine eigene Ressource hat. Viele Autobesitzer vergessen es und ändern es erst, wenn das Autofahren unangenehm wird. Im urbanen Fahrmodus nimmt diese Ressource rapide ab, und wenn das Auto etwa 70-80.000 Kilometer in der Stadt "gelaufen" ist, muss die Kupplungsscheibe einfach "Schrott" machen. Beim Fahren auf Autobahnen kann ein Auto jedoch mehr als 300.000 Kilometer zurücklegen, ohne die Kupplungsscheibe auszutauschen.

Am einfachsten lässt sich der Verschleißgrad der Kupplungsscheibe über den Pedalhub ermitteln. Um dies zu tun, müssen Sie:

  1. Stellen Sie die Maschine auf eine ebene Fläche.
  2. Den Motor anlassen und auf Betriebstemperatur erwärmen.
  3. Legen Sie den ersten Gang ein und lassen Sie die Kupplung langsam los. Gleichzeitig darf der Motor nicht abgewürgt werden. Wir achten darauf, ab wann die Übertragung des Drehmoments auf die Räder einsetzt. Wenn die Karosserie vibriert, hören wir auf zu prüfen.

Wenn die Kupplung zu Beginn des Pedalhubs zu greifen begann, bedeutet dies, dass alles in Ordnung mit der Scheibe ist und dass der Verschleiß gering oder nicht vorhanden ist (die Scheibe ist neu). Wenn die Einstellung in der Mitte des Pedalhubs vorgenommen wird, kann dies auf einen Verschleiß der Disc hinweisen, jedoch nicht immer. Bei einigen Maschinen kann es zu einer ähnlichen Pedaleinstellung kommen, bei der sich die Scheibe in der Mitte des Pedalhubs festsetzt.

Falls die Einstellung am Ende des Pedalhubs vorgenommen wird oder ein Schlupf auftritt, weist dies auf eine abgenutzte Scheibe hin, die ausgetauscht werden muss. Bei brennendem Geruch muss die Kupplungsscheibe dringend gewechselt werden, sonst besteht die Gefahr einer Beschädigung des Schwungrades.

Lager prüfen

Es reicht nicht aus, nur zu wissen, wie man den Griff überprüft. Sie müssen auch das Ausrücklager überprüfen können, da dieses Element im Getriebesystem eine wichtige Rolle spielt. Oft wird sein Ausfall mit dem Ausfall des gesamten Kupplungssystems verwechselt.

Die Überprüfung erfolgt bei getretenem Kupplungspedal, da in dieser Position das Drehmoment auf das Lager übertragen wird. Er tritt zurück und zieht die Kupplungsscheibe. Es wird daher nicht empfohlen, das Kupplungspedal zu lange gedrückt zu halten, da dies zu einer instabilen Belastung dieses Teils und zu dessen schnellem Verschleiß führt.

Ein deutliches Zeichen für Lagerverschleiß ist zu hören, wenn das Kupplungspedal betätigt wird (Klopfen, Rascheln). Machen Sie sich jedoch keine Sorgen, wenn solche Geräusche bei kaltem Wetter auftreten. Dieser Teil hat aufgrund der hohen Stahlfestigkeit einen niedrigen Ausdehnungskoeffizienten bei niedrigen Temperaturen. Und das Glas selbst, in dem sich die gesamte Baugruppe befindet, hat einen hohen Ausdehnungskoeffizienten. Daher sollte der Ton bei Erwärmung verschwinden.

Darüber hinaus gibt es andere Anzeichen, die auf eine Fehlfunktion der Kupplung hinweisen: falsches Schalten, allgemeine Unfähigkeit, einige Gänge einzuschalten. Es lohnt sich auch, beim Fahren mit hohen Geschwindigkeiten auf das Zucken des Autos zu achten.

Wie überprüfe ich die Kupplungszylinder?

Bei defekten Zylindern reagiert das Fahrzeug möglicherweise überhaupt nicht auf das Drücken des Kupplungspedals oder nicht richtig. Oft klagen Autobesitzer, die keinen Haupt- oder Hilfszylinder haben, dass sich das Auto selbst dann in Bewegung setzt, wenn das Kupplungspedal gedrückt wird. Dies deutet in erster Linie auf einen fehlerhaften Zylinder hin. Die Überprüfung ist ganz einfach: Da dort nichts zu brechen ist, müssen Sie nur prüfen, ob in der Kabine Flüssigkeit austritt (direkt über dem Kupplungspedal und unter der Motorhaube). Wenn es keine Flecken gibt, ist höchstwahrscheinlich alles in Ordnung mit den Zylindern.

Fazit

Jetzt können Sie den Griff überprüfen. Selbstverständlich kann niemand eine hohe Genauigkeit der Überprüfung garantieren, daher ist es in jedem Fall ratsam, sich an die Servicestation zu wenden, wenn eine Fehlfunktion vermutet wird. Sie wissen genau, wie man die Kupplung von VAZ und anderen Automarken, einschließlich seltener ausländischer Autos, überprüft. Bei einigen ausländischen Fahrzeugen funktionieren die oben beschriebenen Methoden nicht.

Pin
Send
Share
Send
Send